Customer Service: +41 71 969 66 66 +41 71 969 66 66 | chrissports@chrissports.ch
Customer Service: +41 71 969 66 66 +41 71 969 66 66 | chrissports@chrissports.ch
Technical Support Bike: +41 71 969 66 65
Technical Support Bike Parts: +41 71 969 66 75

Freiwilliger Rückruf Giro Merit Helme

Bell Sports, Inc. ("Giro") aus Scotts Valley, Kalifornien, ruft freiwillig Giro Merit Helme zurück. 

Anlass des Rückrufs

Bei einigen Giro Merit-Helmen, die vor Januar 2023 hergestellt wurden, können sich die Helmriemen vom Helm lösen, wenn mit relativ geringem Kraftaufwand daran gezogen wird. Dies kann bei einem Unfall ein Verletzungsrisiko für den Benutzer darstellen. Giro sind keine Vorfälle in der Praxis bekannt, die mit diesem Problem in Zusammenhang stehen.

Dieser Rückruf betrifft nur Giro Merit Helme, die vor Januar 2023 hergestellt wurden. Ein Giro Merit-Helm ist an der Modellbezeichnung „Merit" auf der Rückseite des Helms zu erkennen. Auch am Kleber auf der Innenseite des Helmes ist die Modellbezeichnung „Merit“ sowie die alphanumerische Kennung (GH230) vermerkt. 

Vorgehen Endkunde

Bitte den Helm nicht mehr nutzen, Sie erhalten einen kostenlosen Umtausch. Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus. Wir werden uns bezüglich dem Austausch des Helmes umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. 

Vorgehen Händler

Bitte Produkte sofort aus dem Verkauf nehmen und Kunden informieren. Besuchen Sie www.chrissports.ch/merit-recall/ um Informationen zum weiteren Vorgehen zu erhalten.

Als CHRIS sports AG sind wir stets an der Sicherheit und Gesundheit der Kunden unserer Marken interessiert. Aus diesem Grund tun wir alles, um die Händler und Nutzer der Produkte in dieser Situation bestmöglich zu unterstützen und damit einen reibungslosen Ablauf des freiwilligen Rückrufs des Giro Merit Helms zu gewährleisten.

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *
Nein. Nur Helme des Modells Giro Merit die vor Januar 2023 hergestellt wurden. Ob es sich bei Ihrem Helm um einen Giro Merit handelt, können Sie leicht feststellen, indem Sie auf der Aussenseite des Helms nach der Modellbezeichnung "Merit" suchen oder auf den Innenhelmaufklebern mit Helminformationen wie der Modellbezeichnung "Merit" und dem alphanumerischen Kennzeichen GH230 nachsehen.
Sie sollten die Verwendung des Helmes sofort einstellen und die Webseite www.giro.ch besuchen. Dort erhalten Sie alle notwendigen Informationen zur kostenlosen Umtauschabwicklung. Sie können sich auch direkt an den Händler wenden, bei dem sie den Helm gekauft haben, um einen kostenlosen Ersatz zu erhalten.
Ja. Jeder Giro Merit-Helm, der vor Januar 2023 hergestellt wurde, sollte vorsichtshalber ausgetauscht werden.
Bei einigen Giro Merit-Helmen können sich die Helmriemen vom Helm lösen, wenn mit relativ geringem Kraftaufwand daran gezogen wird. Dies kann bei einem Unfall ein Verletzungsrisiko für den Benutzer darstellen. Giro sind keine Vorfälle in der Praxis bekannt, die mit diesem Problem in Zusammenhang stehen.
Überprüfen Sie die Aussenseite des Helms. Der Modellname "Merit" sollte auf der Helmschale lesbar sein.
Ja. Alle Giro Merit-Helme, die vor Januar 2023 hergestellt wurden, sind von diesem freiwilligen Rückruf betroffen.
Geprüfte und als unproblematisch eingestufte Giro Merit Helme werden mit einem grünen Klebeetikett mit Ø 5mm an der Seriennummer im inneren des Helmes und am EAN Etikett der Helmbox gekennzeichnet.