Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

gültig ab 1.6.2020

Geltungsbereich Schweiz | Österreich


Allgemein

Für alle unsere Angebote, Offerten und Verkäufe gelten ausschliesslich unsere nachfolgenden Verkaufs- und Lieferbedingungen (AGB). Abweichende oder zusätzliche Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie ausdrücklich und schriftlich vereinbart sind.
Unsere Geschäftsbedingungen können jederzeit geändert werden. Lieferkonditionen und Abwicklungstarife sind separat festgelegt.

Angebote

Unsere Lagerlisten, Verkaufsunterlagen und Angebote sind unverbindlich. Entscheidend ist der am Tage der Lieferung gültige Preis.

Preise

Alle unsere Händlerpreise verstehen sich in der entsprechenden Landeswährung exkl. MWST und ohne Verpackungs- und Transportkosten. Preiskorrekturen aufgrund von geänderten Einkaufspreisen, geänderten Devisenkursen oder Zöllen sowie anderen unvorhersehbaren Ereignissen behalten wir uns vor. Endverkaufspreise sind unverbindliche Preisempfehlungen inkl. MWST.

Lieferfristen

Alle vereinbarten Liefertermine sind Richttermine und freibleibend. Wir sind jederzeit zu Teillieferungen berechtigt. Die Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Wir behalten uns vor, nur gegen Vorauszahlung oder Nachnahme zu liefern. Annullationen und Schadenersatzforderungen bei allfälligen Verzögerungen oder gänzlich unterbliebenen Lieferungen können nicht akzeptiert werden.

Zahlung

Die Zahlung hat spätestens 30 Tage nach Rechnungsdatum zu erfolgen. Der Versand der Rechnung erfolgt standardmässig per Paket oder Mail. Für einen separaten postalischen Versand der Rechnung, wird eine Gebühr erhoben. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum. Der Kunde berechtigt uns hiermit, einen entsprechenden Registereintrag vorzunehmen. Wir sind berechtigt, die Ware zurück zu verlangen, dies auch dann, wenn bereits ein Teil des Kaufpreises bezahlt wurde. Bei Zahlungsverzug behalten wir uns vor, weitere Lieferungen zurückzuhalten und ohne vorherige Nachfristansetzungen von sämtlichen Verträgen und Verpflichtungen zurückzutreten. Bei Zahlungsverzug werden Spesen, Verzugszinsen und Mahngebühren verrechnet. Unberechtigte Abzüge werden nachbelastet. Eine Verrechnung mit Gegenforderungen ist nicht zulässig. Verschlechtert sich die finanzielle Lage des Käufers nach Vertragsabschluss oder ist er mit seinen Zahlungen in Verzug, sind wir berechtigt, entweder Zug um Zug gegen Bezahlung aller Ausstände zu liefern (Vorauskasse) oder vom Vertrag zurückzutreten.
Wir behalten uns vor, Zahlungserfahrungen einem Informationspool zur Verfügung zu stellen.

Versand und Verpackung

Die Wahl der zweckmässigen Versand- und Verpackungsart auf Kosten des Käufers bleibt uns freigestellt. Nutzen und Gefahr gehen immer spätestens zum Zeitpunkt des Versandes ab unseren Lagerstandorten auf den Käufer über. Versand- und Verpackungskosten werden in Abhängigkeit von Spediteur und Lieferumfang pro Paket entsprechend unserer Tarifliste in Rechnung gestellt. Für Bestellungen mit Warenwert kleiner CHF/EUR 75.– wird ein Kleinmengen-Zuschlag von CHF/EUR 10.– in Rechnung gestellt. Für Bestellungen über den B2B Shop wird kein Kleinmengenzuschlag berechnet. Portofreie Lieferung wird bei einem Bestellbetrag grösser CHF/EUR 250.– gewährt (ausgenommen Bike).


Mängelrügen

Der Käufer hat die Ware sofort nach Erhalt mit aller Sorgfalt bezüglich Menge, Dimensionen und Qualität zu prüfen und spätestens innert 8 Tagen, eintreffend bei uns, alle Mängel zu rügen. Nachweisbar mangelhafte Ware ersetzen wir gegen Rückgabe der fehlerhaften Ware kostenlos oder schreiben den Rechnungsbetrag gut. Dies nach unserer Wahl. Allfällige weitere Ansprüche oder Schadenersatz sind ausdrücklich ausgeschlossen. Wandlung und Minderung ist ausgeschlossen. Jeder Anspruch gegen uns setzt vom Käufer nachgewiesene Sorgfalt in der Behandlung und richtigen Lagerung der Ware voraus.

Rücksendungen

Rücksendungen werden akzeptiert, wenn das Produkt unbenutzt, ori­ginal verpackt und vollständig ist und sich auf dem Produkt oder der Verpackung keine Etiketten/Kleber befinden. Jede Retoure muss über den B2B Shop erfasst und vorangemeldet werden. Das Produkt wird mit dem generierten Retourenschein zurückgesandt. Bei Nicht-Anmeldung über den B2B Shop und fehlenden Papieren, werden wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF/EUR 10.– in Rechnung stellen. Ware, welche innert 30 Tagen nach Rechnungsdatum retourniert wird, wird gemäss Rechnung gutgeschrieben. Rücksendungen, welche später als 30 Tage nach Rechnungsdatum eintreffen, oder nicht den Retouren-Bedingungen entsprechen, werden nicht akzeptiert und zu Lasten des Kunden retourniert. Rücksendungen müssen ausreichend frankiert sein. Wir behalten uns vor, allfällige Portokosten in Abzug zu bringen. Gutschriften erfolgen nur auf dem Warenwert, ohne Porto- und Verpackungskosten.

Garantie

Grundsätzlich gelten die schriftlichen Garantiebestimmungen der Lieferanten. Bei Garantieansprüchen wird zwingend die Kundenquittung mit Kaufdatum benötigt. Ansonsten kann keine Garantie gewährt und allfällige Reparaturen müssen in Rechnung gestellt werden. Sachmängel werden in erster Linie repariert. Ist eine Reparatur nicht möglich, erfolgt Ersatz mit gleichwertiger Ware. Ist ein Ersatz nicht möglich, wird der Warenwert zum verrechneten Händlerpreis gutgeschrieben.
Weitere Ansprüche beispielsweise aus Demontage/Montage oder Folgeschäden durch andauernden Gebrauch oder generelle Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Alle Produkte müssen gereinigt zur Garantieprüfung eingereicht werden. Für Fahrräder und Elektrofahrräder gelten zusätzliche Bestimmungen zur Garantiebeurteilung und Abwicklung. Arbeiten, welche nicht unter Garantie ausgeführt werden, verrechnen wir nach Aufwand. Garantie-Rücksendungen müssen ausreichend frankiert sein.

Ergänzende Bedingungen


Standard der Einzelhandelsläden

Alle Einzelhändler müssen die folgenden Mindeststandards erfüllen:
  • Die Einzelhandelsläden sind sauber und in einwandfreiem Zustand zu halten.
  • Design, Einrichtung und Ausstattung der Einzelhandelsläden müssen mit dem jeweiligen Marken Image des CHRIS sports Markenportfolios, das CHRIS sports nach eigenem Ermessen festlegen kann, in Einklang stehen.
  • Neue Einzelhändler müssen schriftlich die Genehmigung des Designs, der Einrichtung und der Ausstattung ihrer Einzelhandelsläden bei CHRIS sports beantragen.
  • Im Hinblick auf wesentliche Änderungen an Design, Einrichtung und Ausstattung eines Einzelhandelsladens ist vorab schriftlich die Genehmigung von CHRIS sports zu beantragen.
  • Einzelhändler müssen Technologien einsetzen, die sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten der Verbraucher in Übereinstimmung mit den bewährten Verfahren der Branche und dem geltenden Recht, einschliesslich der Datenschutz-Grundverordnungen der Schweiz resp. Österreich geschützt werden.

Kundenbetreuung

Alle Einzelhändler müssen mindestens folgende Standards erfüllen:
  • Während der üblichen Geschäftszeiten steht Verkaufspersonal zur Verfügung das über entsprechende Kenntnisse verfügt, um Verbraucher angemessen über Produkte der Marken aus dem CHRIS sports Markenportfolio zu informieren.
  • Alle Anfragen von Verbrauchern werden innerhalb von 24 (vierundzwanzig) Stunden beantwortet.
  • Einhaltung der begrenzten Garantie von CHRIS sports sowie aller gesetzlichen Gewährleistungsverpflichtungen.
  • Einhaltung aller massgeblichen Gesetze in Bezug auf einen Kaufrücktritt oder die Rückgabe gekaufter Artikel.

Allgemeine Richtlinien für Händler mit Online-Shops

Die CHRIS sports AG ist der Ansicht, dass eindeutige und klare Richtlinien für den Online Verkauf dazu beitragen, Markenimage und Kundenerlebnis in Bezug der Marken aus dem Portfolio der CHRIS sports AG stets auf hohem Niveau zu halten. Alle Händler der CHRIS sports AG welche über das Internet Produkte aus dem CHRIS sports Portfolio an Endkunden, verkaufen, bewerben und vermarkten, müssen sich an diese Richtlinien halten.
Die CHRIS sports AG ist berechtigt, diese Richtlinien nach eigenem Ermessen und zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu ändern. Diese Onlinerichtlinien sind eine Ergänzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der CHRIS sports AG und werden von allen Betroffenen als solche anerkannt.
Die CHRIS sports AG kann jede Webseite, welche von einem Online Händler genutzt wird, jederzeit prüfen, um die Einhaltung dieser Richtlinien zu bestätigen. Sollte die CHRIS sports AG feststellen, dass die Präsenz ihrer Produkte auf einer bestimmten Webseite den Ruf oder das Markenimage der von CHRIS sports geführten Marken möglicherweise schädigt, kann die CHRIS sports AG verlangen, dass der Online Händler den Verkauf von Produkten aus dem Portfolio von CHRIS sports auf dieser Webseite unverzüglich einstellt.


Plattformen und Marktplätze Dritter

  • Jeder Online Händler der Produkte aus dem CHRIS sports Portfolio auf Marktplätzen oder Plattformen verkauft, muss den Verbrauchern vor Abschluss des Verkaufsvorgangs seine Identität offenlegen.
  • Online Händler dürfen Produkte aus dem CHRIS sports Portfolio nicht auf Marktplätzen oder Plattformen verkaufen, die es Verbrauchern ermöglichen, Produkte in einer Auktion zu kaufen.
  • Die CHRIS sports AG behält sich das Recht vor, ihre Marken- und Produktlinien, die Online Händler auf Marktplätzen oder Plattformen Dritter verkaufen dürfen zu segmentieren und zu begrenzen.

Verkaufsförderung und Kommunikation

  • Online Händler haben auf ihren Webseiten detaillierte und genaue Produktebeschreibungen und Spezifikationen für Produkte aus dem CHRIS sports Portfolio zu publizieren.
  • Alle Texte einer autorisierten Webseite müssen im Hinblick auf alle angebotenen Sprachvarianten auf muttersprachlichem Niveau verfasst sein.
  • Die CHRIS sports AG behält sich das Recht vor, ihre Marken- und Produktlinien, die Online Händler auf Marktplätzen oder Plattformen Dritter verkaufen dürfen zu segmentieren und zu begrenzen.
  • Die angebotenen CHRIS sports Markenprodukte müssen zu den geführten Hauptproduktgruppen passen.
  • Online Händler dürfen keine aggressiven Werbepraktiken anwenden, welche das Image der Marken aus dem CHRIS sports Portfolio beeinträchtigen könnten, wie z.B. das sichtbare Durchstreichen von Preisen oder Formulierungen wie «Lagerräumung», «Schnäppchenpreise» etc. Hierdurch soll kein Einfluss auf den Wiederverkaufspreis genommen werden. Jeder Online Händler kann seine Wiederverkaufspreise nach eigenem Ermessen festlegen.
  • Die offiziellen und aktuellen Marken Logos müssen vom Online Händler auf seiner Webseite publiziert werden.

Technische Standards

  • Alle von Online Händlern verwendeten Webseiten müssen die folgenden Mindeststandards erfüllen:
  • Sie müssen auf branchenübliche Merkmale und Funktionen verfügen und insbesondere die Verfügbarkeit und Nicht-Verfügbarkeit eines Produktes aus dem CHRIS sports Portfolios zum Zeitpunkt der Bestellaufgabe durch den Verbraucher anzeigen, alle branchenüblichen Zahlungsmethoden akzeptieren, einen Versand in üblichem Zeitrahmen mit verschiedenen Lieferoptionen ermöglichen und eine Bestellnummer angeben, um die Nachverfolgung der Bestellung zu ermöglichen.
  • Sie müssen mit den aktuellen Versionen der branchenüblichen Internetbrowser kompatibel sein und auf den gängigen Endgeräten sauber ausgespielt werden (z.B. Mobile Responsive Fähigkeit).
  • Sie müssen Technologien wie z.B. SSL einsetzen, um den Schutz der vertraulichen und personenbezogenen Verbraucherinformationen auf branchenübliche Weise und entsprechend der massgeblichen Gesetze zu gewährleisten.
  • Sie verfügen über eine aktuelle Datenschutzerklärung und erfassen, respektive verwenden Verbraucherdaten in Übereinstimmung mit den bewährten Verfahren der Branche und dem geltenden Recht.
  • Produktebilder müssen einem qualitativ hohen Standard entsprechen, so dass die Produkte darauf gut ersichtlich sind.

Kundenbetreuung

  • Alle Online Händler müssen mindestens folgende Standards erfüllen:
  • Auf der Startseite jeder autorisierten Webseite müssen eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse aufgeführt sein, über die der Kundenservice des Anbieters erreichbar ist.
  • Während der üblichen Geschäftszeiten müssen Kundenberater verfügbar sein, die angemessene Produktekenntnisse über die Marken aus dem CHRIS sports Portfolio haben.
  • Die Kundenberater müssen innerhalb von 24 Stunden auf Anfrage von Verbrauchern reagieren.
  • Einhaltung aller massgeblichen Gesetze in Bezug eines Kaufrücktritts oder in Rückgabe gekaufter Artikel.

Recht und Gerichtsstand

Anwendbar ist Schweizer Recht. Gerichtsstand ist für alle Streitigkeiten CH-9542 Münchwilen/TG. Auch für Wechselverbindlichkeiten.

Münchwilen, 25. Mai 2020
CHRIS sports AG



am Laden
am Laden