Image title

Mips

Kluge Köpfe schützen sich




Die Mips-Technologie im Test

Kürzlich hat das Bundesamt für Statistik (BFU) das Thema Mips aufgegriffen und durchleuchtet. Studien zeigen, dass ein Helm bei leichten, mittleren und mittelschweren Unfällen nützt. Bei schweren Unfällen aber – etwa bei hoher Geschwindigkeit und Aufschlag auf Eis oder Felsen – sieht das anders aus. Da kommen andere Faktoren zum Tragen.

Die Mips Technologie wurde nun erstmals in der Schweiz unter Laborbedingungen getestet. Dabei wurde ein Aufprall des Kopfs auf eine schräge Fläche simuliert, wie er auch bei einem realen Sturz vorkommt. Was von blossem Auge kaum sichtbar ist, wird von den Messungen belegt: Bei MIPS wirken tatsächlich geringere Kräfte auf Kopf und Hals. Testingenieur Patrick Isler von der DTC Dynamic Test Center AG erklärt: «Mit einer MIPS-Einlage im Helm ist das Verletzungsrisiko fürs Gehirn bis zu 16 Prozent kleiner als ohne.»

«Das ist ein substanzieller Beitrag zur Risikoreduktion», ist Othmar Brügger vom BFU überzeugt. «Mir sind nicht viele andere Massnahmen bekannt, die ein Risiko im Sport um 16 Prozent vermindern können.»

Video zu BfU Testergebnissen

Quelle: Sendung Puls /SRF




Mips Test

Warum ist Mips wichtig?

Wird der Kopf durch einen Sturz oder Schlag schnell gedreht und kommt diese Bewegung dann abrupt zu einem Halt, verursacht die Rotationsbeschleunigung eine starke Belastung auf das Hirngewebe. Die Dehnung des Gewebes, die durch solche Bewegungsabläufe entsteht, kann zu verschiedenen Hirnverletzungen führen. Das Mips-Schutzsystem kommt bei der durch den Aufprall entstandenen Rotationsbeschleunigung zum Einsatz.


Wie funktioniert MIPS?

Die Mips-Technologie (Multi-Directional Impact Protection System) beruht auf einem Gleitschichtsystem, welches sich im Innern des Helms bewegt und das Schutzsystem des Gehirns nachahmt. Es verlangsamt oder verringert die auf den Kopf wirkende Energie. Wissenschaftliche Daten zeigen, dass wir das Risiko und die Schwere von Hirnverletzungen verringern können.



Mips im Video erklärt






am Laden
am Laden